Abmahnung durch Kanzlei Rasch für Universal Music

Aus den Abmahnungen der letzten Wochen sticht eine heraus, denn seit längerer Zeit, die vorwiegend mit Abmahnungen der Kanzlei Nümann + Lang verging, landete mal wieder eine Abmahnung des Kollegen Rasch auf meinem Schreibtisch.

Die Abmahnung für Universal Music GmbH hat das Album “In dieser Stadt” von Christina Stürmer zum Gegenstand. Das Vergleichsangebot beträgt 1.200,00 EUR.

Im Gegensatz zu den Abmahnungen der Kollegen Nümann + Lang enthält die vorliegende Abmahnung keinerlei Angaben zum Namen der angeblich angebotenen Datei, geschweige denn einen Hash-Wert.

Darüber hinaus wird zwar ein Beschluss des LG Köln gem. § 101 UrhG vorlegt, welcher die Deutsche Telekom zur Herausgabe von Daten berechtigt. Jedoch soll die Identität des Mandanten auf dem Umweg über den Internetprovider 1&1 erfolgt sein, für den jedoch keinerlei Legitimation der Auskunft nachgewiesen ist.

Ebenso ist der Abmahnung keine Vollmacht beigefügt. Hierzu habe ich jedoch bereits berichtet, dass die praktische Relevanz des Fehlens der Vollmacht quasi null ist, solange ein Großteil der Gerichte diesem Problem keine Bedeutung beimißt.

Mein Rat: Wenn Sie eine urheberrechtliche Abmahnung erhalten, dann kontaktieren Sie einen Anwalt. Soweit Sie mich in einer solchen Angelegenheit mandatieren wollen, finden Sie hier meine Kontaktdaten. Beachten Sie bitte auch meine allgemeinen Hinweise für Abmahnungen.