Aktuelle Abmahnung wegen Filesharing durch Culcha Candela / Kanzlei Bindhardt Fiedler Zerbe

Die Kanzlei Bindhardt, Fiedler, Zerbe aus Linden mahnt aktuell für die Herren Hanno Graf, Omar David Römer Duque, Lars Barragan De Luyz, Matthäus Jaschik, Matthias Hafemann, John Magiriba Lwanga, Simon Müller-Lerch und Jan Krouzilek, offenbar alle ansässig unter der gleichen Berliner Adresse die Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing am Musiktitel “Berlin City Girl” der Band Culcha Candela  aus einem German Top 100 Container ab.

Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, deren nicht zu unterzeichnender Entwurf beigefügt wurde, sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages von 400,- €.

Der Entwurf der beigefügten Unterlassungserklärung stellt ein komplettes Schuldanerkenntnis im Hinblick auf die Rechtsverletzung und die Kostenforderung dar. Darüber hinaus ist die Formulierung in der Unterlassungserklärung, dass das “Culcha Candela: Berlin City Girl auf : German Top 100 Single Charts″ extrem eng. Theoretisch bestünde die Möglichkeit, Abmahnungen bezüglich dieses Liedes auch nach Abgabe der Unterlassungserklärung zu erhalten, wenn der Song nocheinmal als Bestandteil eines anderen Samplers oder Albums angeboten werden würde.

Schließlich würde ein Anerkenntnis der Rechtsverletzung dazu führen, dass ggf. weitere Abmahnungen von Titeln aus dem gleichen Sampler, die zum gleichen Zeitpunkt angeboten sein sollen, wesentlich schwerer angreifbar sind.

Unterschreiben Sie daher die beigefügte Unterlassungserklärung nicht! Zahlen Sie nicht! Lassen Sie jedoch die Abmahnung nicht unbeachtet! Beauftragen Sie einen spezialisierten Anwalt mit der Prüfung der Sache! Dieser wird Ihnen eine modifizierte Unterlassungserklärung fertigen und prüfen, ob eine Zahlungspflicht besteht. Wenn Sie es wünschen, kontaktieren Sie uns!