Aktuelle Abmahnungen wegen Filesharing durch Digirights Administration GmbH / Rechtsanwalt Daniel Sebastian

Rechtsanwalt Daniel Sebastian mahnt aktuell im Auftrag der Digirights Administration GmbH Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing bezüglich diverser Musiktitel, enthalten in verschiedenen Container-Dateien. Uns liegen Abmahnungen für Dateien mit dem Namen “Beatport Top 100 Deep House June 2015” und “German Top 100 Single Charts” vor. In einer uns vorliegenden Abmahnung handelt es sich um folgende Werke:

Nora En Pure – U Got My Body
Nora En Pure & Sons of Maria – Uruguay
Lost Frequencies feat. Janieck Devy – Reality
Lost Frequencies – Reality
Lost Frequencies – Are You With Me
Kygo feat. Conrad – Firestone
Kygo feat. Parson James – Stole The Show
Gestört aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss – Unter meiner Haut
Deorro X Chris Brown – Five More Hours
Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus – Supergirl

Gefordert wird jeweils die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages von 1.000,- € bis 1.500,- €.

Neben der Unterlassungserklärung ist auch ein Vergleichsvordruck der Abmahnung beigefügt. Es dürfte kaum mehr nötig sein, darauf hinzuweisen, dass keines dieser Schriftstücke unterzeichnet werden sollte!

Eine Unterzeichnung beider Schriftstücke würde bedeuten, dass die Rechtsverletzung eingeräumt und die Zahlung des Vergleichsbetrages binnen einer bestimmten Frist versprochen wird. Wird die Frist nicht eingehalten, so könnte theoretisch die Erhöhung der Forderung drohen.

Darüber hinaus ist eine Datei Gegenstand der Rechtsverletzung, die eine Vielzahl von Musiktiteln enthält. In solchen Fällen kann die unnötige Abgabe eines Schuldanerkenntnisses dazu führen, dass die Verteidigung gegen weitere Abmahnungen, resultierend aus der gleichen Datei, nahezu unmöglich wird.

Unser Rat: Wenn sie eine derartige Abmahnung erhalten, suchen sie bitte schnellstmöglich einen spezialisierten Rechtsanwalt auf. Dieser wird, sofern notwendig, eine modifizierte Unterlassungserklärung fertigen und die gegen sie gerichteten Zahlungsansprüche prüfen. Lassen sie die ihnen gesetzt Frist nicht verstreichen!