Aktuelle Abmahnung wegen Filesharing durch Warner Bros. Entertainment GmbH / Waldorf Frommer

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt aktuell für die Warner Bros. Entertainment GmbH Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing bezüglich der Filme “Der Hobbit: Eine unerwartete Reise” und “Der Hobbit: Smaugs Einöde” ab.

Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages von 1.481,- €, resultierend aus 1.200,- € Schadensersatz und 281,30 € Rechtsanwaltskosten.

Die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung sollte tunlichst nicht unterzeichnet werden. Sie ist zwar hinsichtlich des Vertragsstrafeversprechens halbwegs in Ordnung, stellt aber ggf. mangels entsprechender Einschränkungen eine “Geständnis” hinsichtlich der Rechtsverletzung dar.

Unser Rat: Mit einer derartigen Abmahnung ist in Zeiten immer häufiger werdender Schadensersatzklagen nach Abmahnungen nicht zu spaßen. Suchen sie bitte schnellstmöglich einen spezialisierten Rechtsanwalt auf. Dieser wird, sofern notwendig, eine modifizierte Unterlassungserklärung fertigen und die gegen sie gerichteten Zahlungsansprüche prüfen. Lassen sie die ihnen gesetzt Frist nicht verstreichen!