Debcon und kein Ende

Wir hatten bereits vor ein paar Tagen von vermehrten Aktivitäten der Debcon GmbH hier berichtet. Offensichtlich ist derzeit ein Großteil der Akten, die das Vermerk “verjährt” bei uns tragen, von den neuerlichen Schreiben betroffen.

Spannend ist, dass manche Mandanten Zahlungsaufforderungen in mehrfacher Hinsicht bekommen. Da werden Aktenzeichen genannt, die weder der Mandant noch wir kennen. Entweder sind da Akten doppelt angelegt worden, die die gleichen Forderungen beinhalten. Oder es man bezieht sich auf Abmahnungen, die weder der Mandant noch wir je bekommen haben. Es liegt mindestens ein Fall hier vor, bei dem aus ursprünglich einer geltend gemachten Forderung nun drei oder vier neue Forderungen mit neuen Aktenzeichen aufgetaucht sind.

Ob hier noch jemand irgendwie durchsieht, ist unklar. Aber, das geht ja letztlich eher zu Lasten der Debcon. Wir sind jedenfalls derzeit sehr gespannt, ob in irgendeiner Sache tatsächlich noch einmal eine gerichtliche Geltendmachung erfolgt. Wir haben da aber so unsere Zweifel…