Die Geschichte vom Geldverdienen mit persönlichen Daten

Die Mitteldeutsche Zeitung online meldet heute, dass Frau Ministerin Aigner geäußert habe:

«Wer mit persönlichen Daten Geld verdienen will, der muss vorab eine ausdrückliche Einwilligung einholen»

Jetzt überlege ich, wieviele Einwilligungen ich eigentlich dem Staat bislang erteilt habe, noch dazu ausdrücklich!?