Filesharing: Abmahnung Kanzlei Rasch für Universal Music – “Grosse Freiheit” von Unheilig

Die Kanzlei Rasch mahnt derzeit für Universal Music Urheberrechtsverletzungen im Bezug auf das Album “Grosse Freiheit” der Band “Unheilig” ab.

Gefordert wird die übliche Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines “Vergleichsbetrages” von 1.200,00 EUR.

Auch hier ist, wie bereits in einem anderen Fall geschildert, interessant, dass die Abmahnung nicht einmal drei Wochen nach der behaupteten Rechtsverletzung bereits erstellt wurde. Im Hinblick auf sonst oftmals recht lange “Laufzeiten” legt dies den Verdacht nahe, dass hier evtl. tatsächlich eine einstweilige Verfügung nach fruchtlosem Verstreichen der gesetzten Frist erfolgen soll.

Die beigefügte Unterlassungserklärung sollte wie üblich nicht unterschrieben werden, bevor nicht ein Anwalt die Sache geprüft hat. Setzen Sie sich daher umgehend mit einem spezialisierten Rechtsanwalt in Verbindung. Lassen Sie die Ihnen gesetzte Frist nicht verstreichen! Zahlen Sie nicht, bevor Sie Ihren Anwalt kontaktiert haben!