Filesharing: Abmahnung Kanzlei Waldorf für Constantin Film – “Wrong Turn 3”

Ich frag mich mal wieder, warum ich eigentlich 90% der abgemahnten Filmwerke nicht kenne. Egal…

Die Kanzlei Waldorf mahnt jedenfalls derzeit für die Constantin Film Verleih GmbH Urheberrechtsverletzungen am Filmwerk “Wrong Turn 3” ab.

Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung von 956,- €, zusammengesetzt aus 506,- € Anwaltskosten und 450,- € Schadensersatz.

Wie üblich werden mehr als 20 Blatt Papier verschwendet, um darzulegen, warum der Abgemahnte grundsätzlich selbst als Täter hafte und warum auch die Kostendeckelung von § 97a Abs. 2 UrhG nicht greife. Aus München nichts Neues…

Es kann jedenfalls nicht geraten werden, die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen und den geltend gemachten Betrag zu zahlen. Lassen Sie sich unbedingt von einem spezialisierten Anwalt beraten. Dieser wird eine modifizierte Unterlassungserklärung fertigen und prüfen, ob und in welcher Höhe Sie Kosten zu erstatten haben.

One thought on “Filesharing: Abmahnung Kanzlei Waldorf für Constantin Film – “Wrong Turn 3”

  1. M. Borchardt sagt:

    Sehr geehrter Herr Ratzka,

    ich habe von o.g. Abmahnkanzlei genau wegen diesem Film eine Zahlungsaufforderung von 956 € erhalten. Bei mir wurde der WLAN gehackt obwohl dieser verschlüsselt u. mit einem Passwort versehen war. Ich habe natürlich einen Anwalt eingeschaltet. Es läuft z.Z. ein Schriftwechsel zwischen meinem RA u. der Kanzlei Waldorf.
    Ich bin nicht bereit für etwas zu zahlen, was ich nicht getan habe.
    Ich hoffe, dass ich da zu meinem Recht komme.

    MfG

    M. Borchardt

Comments are closed.