Filesharing: Abmahnung Kanzlei Waldorf für Sony – “Greatest Hits” der Foo Fighters

Die Kanzlei Waldorf mahnt derzeit für die Sony Music Entertainment Germany GmbH Urheberrechtsverletzungen bezüglich des Albums “Greatest Hits” der Foo Fighters ab. Von allen abgemahnten Werken ist dies zum ersten mal eines, was musikalisch wenigstens interessant wäre.

Wie dem auch sei, gefordert wird die übliche Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 856,00 €, bestehend aus Rechtsverfolgungskosten in Höhe von 506,00 € und Schadensersatz in Höhe von 350,00 €.

Die Ausführungen und die zitierte Rechtsprechung sind wie üblich zusammengestellt. Dies gilt auch für die Anwendung der “Deckelung” der Abmahnkosten auf 100,00 € gemäß § 97a Abs. 2 UrhG. Die Ausführungen zum Schadensersatz enthalten wie üblich nicht den Hinweis, dass beispielsweise ein lediglich aus Störerhaftung haftender Betroffener diesen Schadensersatz nicht zu zahlen hat.

Es wird daher geraten, die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung nicht zu unterschreiben und zunächst nicht zu zahlen. Kontaktieren Sie einen spezialisierten Rechtsanwalt und lassen Sie diesen prüfen, ob eine Zahlungspflicht besteht und wie eine Unterlassungserklärung abzugeben ist. Versäumen Sie jedoch nicht die Ihnen gesetzte Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung, da dies schwerwiegende und teure Folgen haben kann.