Filesharing: Zuverlässige IP-Ermittlung durch ipoque-Software

Der Kollege Rechtsanwalt Beckmann der Kanzlei Beckmann und Norda Rechtsanwälte teilt an dieser Stelle einen Hinweis des Amtsgerichtes München aus einer mündlichen Verhandlung mit.

Demnach arbeitet die Software der Firma ipoque zur Ermittlung von Rechtsverletzungen in Filesharingsystemen aufgrund dreier vorliegender Sachverständigengutachten zur Überzeugung des Gerichtes zuverlässig, so dass an der korrekten Ermittlung der IP-Adresse des Rechtsverletzers wohl keine Zweifel bestehen.

Nachdem in der Vergangenheit schon Abmahner die von Abgemahnten gezahlten Beträge wegen unzuverlässiger Ermittlungen zurückgezahlt haben (siehe hier) scheint das AG München von der korrekten Funktionsweise überzeugt. Es bleibt abzuwarten, ob in dieser Sache eine gerichtliche Entscheidung ergeht und damit das AG München die Gründe für die angenommene Zuverlässigkeit näher darlegt.