Lange Reise…

Meine Motivation, zukünftig reiserechtliche Streitigkeiten zu übernehmen ist spürbar gesunken.

Allerdings überwiegt derzeit noch die Erleichterung: Nach mehr als 2 Jahren kann ich die Akte endlich weglegen. 1 1/2 Jahre Prozess in Duisburg sind vorbei. Der Mandant hat einen annehmbaren Vergleichsbetrag erhalten. Die prozessuale Reise ist vorbei.

Wenn ich allerdings mein Honorar anschaue, berechnet auf einem geradeso vierstelligen Streitwert und dann noch bei hälftiger Teilung mit dem Unterbevollmächtigten vor Ort, und das für zwei Jahre Tätigkeit und einen vollen Ordner mit Korrespondenz…..ach, ich schaue lieber nicht drauf!