Richter leben gefährlich – Prügelei nach Räumungsurteil

Offensichtlich war der Beklagte einer Räumungsklage gar nicht damit einverstanden, dass das Amtsgericht Berlin-Lichtenberg der Räumungsklage statt gab.

Denn wie beck-aktuell hier berichtet, beleidigte und bedrohte der Beklagte zunächst den Richter im Gerichtssaal und schlug ihm dann ins Gesicht. Der Richter trug offenbar leichte Gesichtsverletzungen davon.

Grund für die Räumungsklage (und die vorangegangene Kündigung) war offenbar, dass der Beklagte zuvor einen anderen Mieter bedroht hatte. Warum überrascht das jetzt nicht wirklich…?

 

Ist Ihnen die Wohnung gekündigt worden? Haben Sie einen Richter geschlagen? In beiden Fällen kann anwaltlicher Rat mehr als hilfreich sein! Rufen Sie uns an, wir können Ihnen helfen!