Downloads

Die folgenden Formulare etc. können von Ihnen heruntergeladen und entsprechend verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass die Unterzeichnung der Vollmacht allein noch kein Mandatsverhältnis begründet. Es bedarf hierfür der Bestätigung des Mandatsverhältnisses durch den Anwalt.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie unaufgefordert Unterlagen zusammen mit einer von Ihnen unterzeichneten Vollmacht übersenden, ist dies das Angebot zum Abschluss eines Mandatsvertrages. Es kommt mit Annahmeerklärung unsererseits ein Mandat zustande. Zumindest die Gebühren für die Prüfung der Unterlagen in Höhe der gesetzlichen Gebühren entstehen dann sofort.

.

Vollmacht allgemein
Bitte unterzeichnen Sie diese Vollmacht und senden Sie sie im Original an uns. Verwenden Sie dieses Formular für alle rechtlichen Angelegenheiten, mit Ausnahme von Straf- und Bußgeldverfahren.

.

Vollmacht Strafprozess
In Straf- und Bußgeldsachen unterzeichnen Sie bitte dieses Formular und senden Sie es im Original an uns. Händigen Sie die Vollmacht unter keinen Umständen den Ermittlungsbehörden aus.

.

Mandantenfragebogen
Wenn Sie zum ersten mal mit uns Kontakt aufnehmen und bislang nicht Mandant bei uns waren, möchten wir Sie bitten, den Mandantenfragebogen so vollständig wie möglich auszufüllen und diesen zum ersten Besprechungstermin mitzubringen und ggf. vorab per E-Mail oder Fax an zu übersenden.

.

Merkblatt Prozesskostenhilfe
Wenn Sie nicht in der Lage sind, ein bevorstehendes gerichtliches Verfahren zu finanzieren, so können Sie Prozesskostenhilfe beantragen. Zusätzlich zu den Erläuterungen auf den Anträgen zur Prozesskostenhilfe, haben wir Ihnen ein kleines Merkblatt zusammengestellt.

.

Merkblatt Beratungshilfe
Wenn Sie Beratungshilfe in Anspruch nehmen, weil Sie sich wirtschaftlich keinen Anwalt leisten können, so erhalten Sie bei dem für Sie zuständigen Amtsgericht einen entsprechenden Antrag, welcher auch umfangreiche Erläuterungen enthält. Damit Sie jedoch sofort vor Ort den Antrag ausfüllen und abgeben können, können Sie unserem Merkblatt die notwendigerweise mitzubringenden Unterlagen entnehmen. Damit ersparen Sie sich einen zweiten Weg zum Amtsgericht um Unterlagen nachzureichen und können ggf. mit sofortiger Gewährung der Beratungshilfe rechnen.