Verbraucherzentrale vs. Facebook

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat Facebook aktuell vor dem Landgericht Berlin verklagt (siehe Info hier)

Hintergrund ist Facebooks App-Zentrum. Facebook gebe in diesem Zusammenhang Daten der Nutzer an App-Anbieter weiter, ohne die Nutzer hierüber aufzuklären oder gar um deren Einwilligung zu bitten. Dies hält die vzdv wohl für einen Verstoß gegen die deutschen Datenschutzregelungen.

In der Tat ist es so, dass Facebook für die Weitergabe der Nutzerdaten nach deutschem Recht die Einwilligung der betroffenen Nutzer. Ohne eine Einwilligung wäre die Weitergabe der Daten nur in sehr wenigen Fällen zulässig, die hier jedoch durchweg nicht zutreffen dürften. Dennoch bleibt abzuwarten, was das Gericht von dieser Klage hält.

Im Übrigen sollten sich Facebook Nutzer darüber im klaren sein, dass sie bei Nutzung dieses sozialen Netzwerks immer Daten preisgeben. Was mit diesem Daten passiert, wird wohl nie ganz herauszufinden sein, da sich Facebooks Europa-Zentrale in Irland, die Server dagegen in den USA befinden. Eigene Datensparsamkeit ist daher angeraten. Veröffentlichen Sie bei Facebook nur dann Daten, wenn Sie kein Problem damit haben, dass alle Welt darauf Zugriff haben könnte.