Wenn Anspucken zur Körperverletzung wird

Wer eine andere Person anspuckt um diesen zu erniedrigen und dabei billigend in Kauf nimmt, dass diese Person daraufhin an einem Brechreiz leidet, begeht eine strafbare Körperverletzungshandlung (BGH, Beschluss vom 18.08.2015 - 3 StR 289/15). Der Angeklagte hatten den Geschädigten (Polizist) zunächst beleidigt und anschließend zweimal angespuckt. Sie traf ihn im Gesicht. Der Beamte bekam ein erhebliches Ekelgefühl und Brechreiz, der für einige Zeit anhielt. Der Angeklagte wurde daraufhin v...
More